die manufaktur


In meiner Messermanufaktur in Oberndorf bei Salzburg baue ich in Handarbeit hochwertige Messer aus besten Materialien.

 

Custom Made: Viele meiner Kunden haben sehr konkrete Vorstellungen von ihrem Wunschmesser. Wir besprechen, verfeinern und konkretisieren diese dann bei einem persönlichen Gespräch in meiner Werkstatt oder auf elektronischem Wege. Einige dieser Arbeiten sind in der Galerie hier und im Shop hier zu finden. Solltest du daran Interesse haben, kontaktiere mich bitte über dieses Formular.

 

Hand Made: Hier findest du Messer, die ich (oft gemeinsam mit unterschiedlichen Experten) für verschiedene Einsatzzwecke entwickelt und gebaut habe. Selbstverständlich können auch all diese Messer speziellen Wünschen angepasst werden.

 

Self Made: Ab und an finden auch bis zu max. 2 Personen den Weg in meine Werkstatt und bauen unter meiner Anleitung in zwei Tagen ihr Messer zu einem großen Teil selbst. Wenn du dich dafür interessierst, dann kannst du hier mehr darüber finden.


der messermacher


Meine Name ist Albert Anglberger und als leidenschaftlicher Outdoorer, Kajaker, (Wild-)Camper und Biwakierer ist für mich ein gutes Messer ein essentieller Begleiter. Ich kam somit als Benutzer zum Messermacherhandwerk, das nach einiger Zeit des Lernens heute in meiner Manufaktur auf folgenden drei Säulen ruht:

 

1. In meiner Werkstatt strebe ich eine möglichst hohe Fertigungstiefe an. Vom Bauen der Mosaikpins, über das Härten der Klinge bis hin zum Stabilisieren der Holzgriffschalen, alle Arbeitsschritte werden von mir in meiner Werkstatt durchgeführt. Jedes Messer wird von Anfang bis Ende ausschließlich in meiner Manufaktur gebaut und verlässt erst am Weg zum Kunden das erste mal die Werkstatt. Dadurch habe ich die volle Kontrolle über jeden Arbeitsschritt und kann mir der Qualität des Produktes sicher sein.

 

2. Neben der Fertigungstiefe lege ich höchsten Wert auf die Funktionalität und Ästhetik der von mir gebauten Messer. Das heißt Stahl, Griff, Klingengeometrie etc. werden auf den jeweiligen Aufgabenbereich abgestimmt, wir entwickeln regelmäßig neue Messerformen, testen diese und holen Feedback von Experten und Kunden ein.

 

3. Ich baue ausschließlich solche Messer, die bedenkenlos und mit einer gewissen Leichtigkeit verwendet werden können. Teure Messer für die Vitrine wirst du auf diesen Seiten vergeblich suchen, das widerspräche meinem ganz persönlichen Zugang zum Messermacherhandwerk.

 

Nun wünsche ich noch viel Spaß beim Stöbern auf diesen Seiten, vielleicht wartet ja auf einer von diesen dein nächstes Messer auf dich.

 

Mit herzlichen Grüßen aus der Werkstatt, 

Albert Anglberger